Találd meg álmaid állását egy kattintásra!

www.cvonline.hu

einen Abteilungsleiter (m/w/d)

Our partner is looking for

einen Abteilungsleiter (m/w/d)

Cvonline.hu partner
Régió: Németország
 
Hozzáadva: 2019.11.14.
Jelentkezési határidő: 2019.12.08.
Sie suchen eine Führungsposition und wollen den Aufbau einer neuen Behörde gemeinsam mit einem interdisziplinären Team gestalten?

Dann bewerben Sie sich beim Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE).

In der Abteilung 'Öffentlichkeitsbeteiligung' suchen wir am Dienstort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer

einen Abteilungsleiter (m/w/d)
(Kenn-Nr.: ÖB/2019/172)

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie bauen als Leiter*in die Abteilung Öffentlichkeitsbeteiligung mit fünf Referaten zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit bei der Suche nach einem Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle weiter auf und entwickeln diese junge und dynamische Abteilung, die sich aus Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen zusammensetzt, strategisch weiter.
  • Sie verantworten die Bündelung, Konzeption und Weiterentwicklung der Kommunikation des Amtes zur Standortsuche für ein Endlager gegenüber Medien, Stakeholdern und Öffentlichkeit.
  • Sie pflegen den Kontakt mit Presse und Öffentlichkeit im Suchverfahren.
  • Sie tragen die Verantwortung für die Konzeption, Vorbereitung und Nachbereitung von Beteiligungsformaten des BfE.
  • Sie bereiten die Zusammenarbeit mit an der Suche beteiligten Institutionen sowie Medien und Stakeholdern vor und koordinieren diese.
  • Sie repräsentieren das BfE in mündlicher und schriftlicher Form auf nationaler und internationaler Ebene
Das bringen Sie mit:

  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in einer sozial-, geistes- oder kommunikationswissenschaftlichen Fachrichtung abgeschlossen und besitzen mehrjährige berufliche Erfahrung in leitenden Positionen.
  • Sie können praktische Erfahrungen und Kenntnisse auf dem Feld der Bürgerbeteiligung oder Mediation vorweisen.
  • Sie haben umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Presse- und Medienvertreter*innen und können dies durch berufliche Vortätigkeiten nachweisen.
  • Sie bringen idealerweise Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung mit.
  • Sie können komplexe naturwissenschaftliche und politische Zusammenhänge allgemein verständlich darstellen.
  • Kenntnisse der Probleme bei der Suche nach einem Standort für die Endlagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe, des Standortauswahlgesetzes und der Kriterien der Standortauswahl sind von Vorteil.
  • Sie haben einen ergebnis-, qualitäts- und teamorientierten Führungsstil, besitzen Genderkompetenz und die Bereitschaft, verantwortungsbewusst und fachübergreifend zusammenzuarbeiten.
  • Die Anwendung moderner Führungsinstrumente, speziell zur Wahrnehmung der Personal-, Fach- und Ressourcenverantwortung, wird vorausgesetzt.
  • Sie verfügen über ein sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift.
  • Eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen und ein ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen zeichnen Sie aus.
  • Sie besitzen eine hohe Analyse-, Strategie- und Reflexionsfähigkeit.
  • Sie haben gute Englischkenntnisse und Kenntnisse in weiteren Sprachen.
  • Sie sind zu häufigen Dienstreisen bereit.
Das bieten wir Ihnen:

  • eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer jungen wissenschaftlichtechnischen Bundesbehörde
  • eine Bezahlung bis Besoldungsgruppe B 2 Bundesbesoldungsordnung (BBesO) bzw. außertarifliches Entgelt bis analog B 2 BBesO, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • modern ausgestatteter IT-Arbeitsplatz
  • hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort
  • attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • ggf. Umzugskostenvergütung

Sie werden Teil einer Institution, die für die Sicherheit eines der wichtigsten Umweltprojekte mit nationaler Bedeutung Verantwortung trägt. Durch Ihre Arbeit in der Aufbauphase haben Sie die besondere Chance dazu beizutragen, die Kultur einer Organisation nach innen sowie ihre Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu prägen.

Das BfE tritt ein für die Gleichberechtigung und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Wahrnehmung der Aufgaben ist grundsätzlich auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung möglich.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 09.12.2019 ausschließlich online über das Bewerbungsportal Interamt. Zum Start Ihrer Bewerbung klicken Sie bitte auf den Button „Online bewerben".

Bitte füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage in Ihr Profil ein (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom-/Masterzeugnis/ -urkunde, Arbeits-/ Dienstzeugnisse, etc.). Die Anlagen dürfen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann.

Weitere wichtige Hinweise und Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter Bitte lesen Sie diese aufmerksam, bevor Sie sich bewerben.
Helyek Németország
Kategória Értékesítés / Kereskedelem
Aktiválás időpontja 2019.11.14.
Iratkozzon fel állásértesítőre